TuS Nettelstedt II - TuS Müssen/Billinghausen 19:26 (17:9). Was war denn da los? Nach zuvor sieben Spielen in Folge ohne Niederlage – drei Siege und vier Unentschieden – gab Kellerkind Nettelstedt II schon sicher geglaubte zwei Punkte noch aus der Hand. Eine starke Angriffsleistung gepaart mit konzentrierter Abwehrarbeit: Bereits zur Pause schien die Partie entschieden sein. Nach dem Seitenwechsel schraubte die TuS-Reserve das Ergebnis sogar prompt auf 18:9 in die Höhe. Dann ging plötzlich nichts mehr. Den Gastgeberinnen gelang kein Tor mehr aus dem Spiel heraus, sodass die Gäste nicht nur ausglichen, sondern letztlich noch einen deutlichen Auswärtsieg feierten. Tore:Kottkamp (5), J. Schilling, N. Schilling, Kremser (je 3), Meyer, Maschmann (je 2), Poggenburg.

Quelle: Westfalen-Blatt Lübbecke

TuS Nettelstedt II - TTC Rödinghausen II 0:8. Mit einer 0:8-Niederlage hat sich Nettelstedt II aus der Bezirksklasse verabschiedet. Dabei reichte es gerade einmal zu zwei Satzgewinnen. In der kommenden Serie wird es in der Kreisliga sicherlich auch wieder Erfolgserlebnisse geben.

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

SV Gadderbaum - TuS Nettelstedt 7:7. Versöhnlicher Saisonausklang für die bereits lange als Absteiger feststehenden Nettelstedterinnen, die ihren zweiten Punkt holten. In einer komplett ausgeglichenen Partie war Saskia Bartsch mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg die herausragende Spielerin. Zudem punkteten Elke Bartsch, Manuela Möhlmann und Corinna Dresing.

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

Lübbecke (nw). Acht Spieler der JSG NSM-Nettelstedt wurden beim letzten Saisonheimspiel der Handball-A-Jugend-Bundesliga in den Seniorenbereich verabschiedet: Jona Finke, Kevin Körtner und Marvin Bergner (alle LIT NSM), Jakob Schulte und Axel Möws (beide TuS Nettelstedt II), Marc Kelle und Raphael Kliver (zurück zu ihrem Heimatverein TuS Möllbergen) sowie Fynn Supe (zurück zum Heimatverein Porta ).

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

Altkreis Lübbecke(WB). Wenig los auf den Altkreissportplätzen in der Kreisliga B. Nur vier der acht angesetzten Partien fanden statt, die anderen vier wurden aufgrund von unbespielbaren Plätzen abgesagt.

Frauenhandball-Verbandsliga: TuS Nettelstedt träumt nach 33:28 gegen 1. HC Ibbenbüren vom Klassenerhalt
Nettelstedt(ts). Nach dem Gala-Auftritt in der Vorwoche gegen Burgsteinfurt hat Frauenhandball-Verbandsligist den Abstiegskampf jetzt wörtlich genommen: Der 1. HC Ibbenbüren wurde 33:28 (18:19) niedergerungen.

Lübbecke (miru). Sonne pur, blauer Himmel, sattes Grün auf dem Rasen, bestes Fußballwetter. Alle Komponenten passten, dennoch fanden paradoxer Weise nur vier Begegnungen des 18. Spieltages in der Fußball-Kreisliga B statt. Der TuS Nettelstedt unterlag dem TuS Eintracht Tonnenheide mit 1:3.

LANDESLIGA: TuS Nettelstedt II 28:38

Lübbecke (rath). Niederlage mit schmaler Besetzung für den TuS Nettelstedt II. Nach zuletzt vier Siegen in Folge musste sich der Handball-Landesligist nach schwacher zweiter Halbzeit mit 28:38 (17:16) dem TuS Brake geschlagen geben.

Lübbecke (rath). Zehnte Niederlage der Spielzeit 2014/2015 für die Gehlenbecker Reserve in der 1. Kreisliga. Eine Spielklasse tiefer bleibt TuS Nettelstedt III auf Aufstiegskurs. "Oliver Schütte hat uns den Sieg gerettet", lobte Christian Hucke nach dem Auswärtssieg in Petershagen seinen Schlussmann.

Lübbecke (rath). Ende einer Erfolgsserie. Nach 10:4-Punkten aus sieben ungeschlagenen Spielen, musste der TuS Nettelstedt II gegen Müssen/Billinghausen die erste Niederlage in der Rückrunde hinnehmen. Bemerkenswerter als das 19:26 war allerdings der Umstand, dass die Verbandsligareserve Anfang der zweiten Halbzeit noch mit 18:9 in Führung lag. Was folgte, nannte Sebastian Winkler, der Thorsten Waldmann auf der Bank vertrat, "einen kompletten Blackout".


H_2.Herren_leer_bild