Altkreis Lübbecke (are). In der Kreisliga B haben nach zwei Spieltagen noch gleich vier Teams eine weiße Weste. Tonnenheide, Oldendorf, Nettelstedt und Stemwede holten sechs Punkte, die Stemweder haben dabei noch nicht einmal ein Gegentor kassiert.
TuS Dielingen II – TuS Nettelstedt.
Partien mit Beteiligung der Dielinger Reserve versprechen Tore satt – bisher klingelte es zwölfmal in den ersten 180 Minuten. Und Nettelstedt traf selbst schon siebenmal.

Quelle: Westfalen-Blatt Lübbecke vom 29.08.2015

Altkreis Lübbecke(WB). Der TuS SW Wehe ist zurück in der Handball-Landesliga. Während sich der Neuling auf Anhieb im gesicherten Mittelfeld platzieren will, wird TuS Nettelstedt II sogar zum Favoritenkreis im Aufstiegsrennen gezählt.

A l t k r e i s L ü b b e c k e (WB). Am 2. Spieltag der Kreisliga B gelang ist es dem TuS Stemweder mit einem 4:0-Sieg bei der Preußen-Reserve den Platz an der Sonne zu verteidigen. Verfolger sind der TuS Nettelstedt und Eintracht Tonnenheide. Einen 8:0-Kantersieg bejubelte der Holsener SV.

TuS Nettelstedt - FC Oppenwehe 3:1 (2:0).

»Die erste halbe Stunde stand mein Team unter Dauerfeuer«, sagte TuS-Coach Volker Witte. Oppenwehe vergab Chance über Chance und beging daraufhin den Fehler, dem TuS das Mittelfeld zu überlassen.

Fußball-B-Liga: TuS will sich mindestens auf Platz sechs verbessern

Nettelstedt (ko). »Wer weiß, wo der Weg hinführt?« Volker Witte geht in sein zweites Jahr als Trainer von Fußball-B-Ligist TuS Nettelstedt. Nach einer zuletzt durchwachsenen Saison will das Team nun weiter oben anklopfen.

TuS Nettelstedt - FC Lübbecke 2:3 (0:1). Kreisliga B gegen Kreisliga A, da sollten die Rollen klarer verteilt sein. Dennoch hatte der FCL mehr Mühe als erwartet. Stürmer Alexander Thoss zeichnete sich dabei für den ersten Treffer der Partie (25.) verantwortlich. Nach dem Wechsel erhöhte Max Redekopp zum 2:0 (68.). Julian Schnüte machte es fünf Minuten später noch einmal spannend und verkürzte auf 2:1. Acht Minuten vor dem Ende fiel dann die Vorentscheidung, als Michael Swierczewski das 3:1 für den FCL auflegte. Weige Sekunden vor dem Ende machte Björn Marx bei seinem Strafstoß alles richtig und traf zum 3:2, doch der letzte Vorstoß des TuS brachte nichts mehr ein.

Quelle: Westfalen-Blatt Lübbecke vom 10. August 2015

Hallo zusammen,
bitte nehmt euch doch gerade eine Minute Zeit und füllt unsere kleine Umfrage aus. Es dauert nicht lange und Ihr würdet uns einen großen Gefallen damit tun.

Also kräftig mitmachen!!!

Fragebogen TuS Nettelstedt e.V.

Kreis folgt dem Verband: »Wir wollen keine eigenen Regeln«

Vehlage(ko). Die Altliga-Hallenrunde des Fußballkreises Lübbecke steht in den Startlöchern. In den vergangenen Wochen und Monaten waren die Bedenken groß: Das Thema Futsal bestimmte die Gemüter.

»Wir werden weiterhin mit einem runden Lederball spielen«, informierte jetzt Staffelleiter Andreas Varenkamp. Und dies war wohl die wichtigste Information für die Fußballvereine.

Espelkamp-Vehlage (Kru). Aufgrund anhaltender Diskussion rund um das Thema »Futsal« hat Altliga-Staffelleiter Andreas Varenkamp am heutigen Mittwoch zu einem Sonder-Staffeltag der Lübbecker Altliga eingeladen. Da kein Termin außerhalb der Ferienzeit möglich war, müssen für verhinderte Obleute Vertreter zu der Zusammenkunft entsandt werden.
Die Pflichtveranstaltung, der alle Vereine, die am Altliga-Spielbetrieb teilnehmen wollen, beiwohnen müssen, beginnt um 19.30 Uhr im Gasthaus »Rose« in Espelkamp-Vehlage. Dabei geht es um den Status »Futsal« im Fußballkreis Lübbecke mit dem neuen Hallenregeln. Außerdem wird das Thema »Bildung von Spielgemeinschaften « behandelt. Auch die Erweiterung der Altersklassen dürfte für die Vereine von Interesse sein.

Quelle: Westfalen-Blatt Lübbecke vom 29. Juli 2015


H_2.Herren_leer_bild