Eine gute Ausgangsposition verspielt

Beim letzten Spiel in Bad Oeynhausen ging 50 Minuten einfach nichts zusammen. Unsere Mannschaft kam nur sehr schwer ins Spiel beim Tabellenletzten HCE Bad Oeynhausen. War es das Fehlen von unserem Haupttorschützen Basti, die falsche Adresse der Halle im SiS, die Anwurfzeit am späten Sonntagnachmittag oder unser ehemaliger Torhüter Ralli Kurz im Tor des HCE.



Wahrscheinlich war es alles zusammen.

Der HCE lag immer mit 2 oder 3 Toren vorne. Bis zur Halbzeit konnten wir dann bis 12 : 13 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt gelang uns in der 43. Minute der erste Ausgleich zum 16 : 16. Dieser wurde auch gleich auf 3 Tore ausgebaut und bis zum 21 : 18 in der 50. Minute gehalten.

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse und wir verloren am Ende verdient mit 23 : 24.

Jens konnte als einziger Spieler seine Leistung über die gesamte Spielzeit abrufen.

Kader: Manuel Nottmeier, Oliver Schütte, Frederic Hinz 1, Lutz Kujath 2, Florian Neumann 4, Ben Schmidtpott 1, Malte Schürmann 1, Eike Theobald 1, Niklas Voigt, Thorsten Waldmann 6/5, Jens Witting 7/1

2 Min: 2 x Waldi, 2 x Malte und 2 xFreddy

Gelb: