Spielberichte

1. Kreisliga: TuS Nettelstedt III - TuS SW Wehe II 24:25 (12:17) - Unglückliche Niederlage

Geschrieben von Bastian Hartmann

Die 3. Mannschaft des TuS Nettelstedt verliert unglücklich, aber verdient gegen die Landesligareserve des TuS Wehe.

Wir hatten von Anfang an keine richtige Einstellung zum Derby. In Halbzeit 1 wurde in der Abwehr nicht richtig zugepackt. Im Angriff haben wir wieder zu statisch gespielt, sodass wir die Abwehr der Schwarz-Weißen nicht in Bewegung bekommen haben. Es gab zu viele 1-gegen-1-Situationen, in denen wir uns dann aber auch nicht wirklich durchsetzten konnten. In Durchgang 2 kam Marco Kostka, der für den erkrankten Manuel Nottmeier eingesprungen war, zwischen die Pfosten. Dies sollte sich als gute Maßnahme erweisen, zumal die Abwehr jetzt auch bei bisschen besser stand. Wir konnten 3 Tore in Folge zum 15:17 erzielen. Diese wurden von Wehe aber ebenfalls mit 3 Toren in Folge zum 15:20 beantwortet. Nach einer Auszeit konnten wir wieder auf 18:20 verkürzen. Trotz der guten Torwartleistung von Marco haben wir es aber nicht geschafft an Wehe vorbei zu ziehen, weil wir im Angriff immer noch keine Bewegung bekommen haben. Wenn wir es dann mal geschafft haben frei vor das Weher Tor zu kommen, konnten wir unzählige Male den Ball nicht am Weher Schlussmann vorbei bringen. Am Ende, in der letzten Situation des Spiels, kam dann auch noch eine fragwürdige Schiedsrichterentscheidung dazu, als diese statt Freiwurf für uns einen Schrittfehler gegen uns gepfiffen haben. Wehe hat die letzten Sekunden nach eigener Auszeit dann ruhig und clever herunter gespielt.

Ich wünsche allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage.

Torschützen: Grote 11/3, Spechtmeyer 3, Waldmann 3, Röthemeier 2, Arning 1, Gerling 1, Günther 1, Peper 1, Schnepel 1, Hartmann, Oltersdorf, Schuster, Hucke, Kostka