Am Torwart gescheitert

BEZIRKSLIGA: Nettelstedt II mit Punkt zufrieden

Lübbecke (rath/wib). „Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein“, stellte Trainer Matthias Möller gleich nach dem 22:22 des TuS Nettelstedt II gegen den VfL Mennighüffen II klar. Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz liegt die Mannschaft damit einen Punkte hinter dem TuS Hartum.

TuS Nettelstedt II - VfL Mennighüffen 22:22 (10:13). „Weltklasse gehalten“, sagte Matthias Möller und klopfe Christian Neumann auf die Schulter. „Danke, aber wir haben mit sechs Toren geführt und trotzdem nicht gewonnen“, entgegnete Mennighüffens Torwart-Institution. Nachdem die Gastgeber bis zum 5:4 geführt hatten, war Mennighüffen II zum 5:8 vorbeigezogen und hatte den Vorsprung gleich nach dem Seitenwechsel auf 10:16 (36.) ausgebaut. Torwart Manuel Nottmeier, der in der ersten Halbzeit gut gehalten hatte, machte Platz für Oliver Schütte, der in der Schlussphase ebenso wie Christian Neumann auf der Gegenseite im Blickpunkt stand. Beide Abwehrreihen operierten mit Kurzdeckungen. Bei Nettelstedt II wurde Sebastian Winker, der mit einem Tempogegenstoß den Ausgleich zum 17:17 (43.) erzielte, aus dem Spiel genommen. Nach dem 18:18 durch Ben Schmidtpott (45.) scheiterte Winkler jedoch bei einem weiteren Konter und nach dem 18:20 (48.) auch vom Siebenmeterpunkt an Mennighüffens Torwart (der auch den Nachwurf von Jens Witting noch abwehrte). Die Gäste verpassten es jedoch, sich wieder auf drei Treffer abzusetzen und nutzen auch eine 5:4-Überzahl nicht. Durch jeweils zwei Treffer von Peter Grothe und Florian Neumann kämpfte sich Nettelstedt auf 22:20 (56.) vorbei. Im nächsten Angriff verpassten die Gastgeber die Vorentscheidung, als Florian Neumann nur den Pfosten traf. Mennighüffens Haupttorschütze Lars Peitzmeier (8) gelang der Anschluss. Rechtsaußen Nico Balsmeier erzielte, nachdem er zuvor zwei Mal von seiner Position den Pfosten anvisiert hatte, zehn Sekunden vor Schluss zum 22:22.

TuS Nettelstedt II: Nottmeier, Schütte; Grothe (5), Kujath (1), Neumann (4), Schmidtpott (1), Schürmann (1), Waldmann (1), Winkler (7/4), Witting (2), Hinz, Voigt.

[IMG=center]http://www.tus-nettelstedt.de/images/stories/Handball/18_februar_2013_2.jpg"/>

Gehalten: Sebastian Winkler scheitert beim Siebenmeter an Mennighüffens Torhüter Christian Neumann. Am Ende musste der TuS Nettelstedt II mit einem Punkt zufrieden sein.

FOTO: WILFRIED BRASE

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok