Spielberichte

Frauen-Verbandsliga: TuS Nettelstedt - TuS Bielefeld/Jöllenbeck 24:26 (11:15)

Von Volker Krusche

Wehe/Nettelstedt (WB). Das Tabellenbild könnte aus heimischer Sicht nicht schlechter sein. Das Altkreis-Duo der Frauen-Verbandsliga steht auf den letzten beiden Plätzen. Nettelstedt (24:26 gegen Bielefeld) und Wehe (26:29 gegen Brockhagen) verloren zum Auftakt des Jahres 2018 ihre Heimspiele.

Die Gastgeberinnen starteten mit einem 4:4 zwar ordentlich in die Partie, bekamen in der Folge aber keinen Zugriff auf ihren Gegenspielerinnen. Und da man vorn einen Siebenmeter ausließ und sich zwei technische Fehler erlaubte, war der Gast durch Gegenstöße und einen guten Positionsangriff ein ums andere Mal erfolgreich. Beim 4:10 drohte die Partie zu entgleiten. »Dann haben wir Sophie Hyvoenen eingewechselt, obwohl wir das eigentlich verhindern wollten. Sie hatte sich im Dienstagtraining eine Oberschenkelzerrung zugezogen, die dadurch auch zu einem Muskelfaserriss hätte werden können«, so Thorsten Waldmann. »Sie hat uns aber signalisiert, dass es geht.«

Fortan war das Nettelstedter Spiel strukturierter. Beim 9:11 war man wieder dran, auch wenn der Rückstand zur Pause auf vier Tore anwuchs. In der Halbzeit sprach man die 15 Gegentore an, »die viel zu viele waren. Doch Besserung stellte sich nicht ein – im Gegenteil, Bielefeld/Jöllenbeck zog sogar auf 20:11 (38.) davon. Alles schien entschieden. Waldmann appellierte in einer Auszeit an die Ehre. Und das half. Seine Damen kämpften, der Gegner wurde nervös. Jetzt passten bei Nettelstedt auch die Laufwege nach den Auslösehandlungen. Beim 23:25 war man wieder dran, vergab in zweimaliger Überzahl aber drei Chancen, um den Anschluss herzustellen. Das 23:26 war dann die Entscheidung.

TuS Nettelstedt: Berning, Krömker; Radermacher, Walter (4), Borgmann, Hyvoenen (3/2), Kaufmann (2), Kruse (3), M. Gerling, F. Gerling (2), Olbrich (5), Schwier (1), Schubauer (4)

Quelle: Westfalen-Blatt Lübbecke vom 15. Januar 2018

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok