Spielberichte

1.Frauen Landesliga HCE Bad Oeynhausen - TuS Nettelstedt 17:23 (7:11)

Im Vorfeld dieses Duells waren viele Emotionen mit im Spiel. Nicht weniger als 6 Spielerinnen von uns haben ja eine Vergangenheit beim HCE. Um so wichtiger war es, dass wir frühzeitig unsere Emotionen in den Griff bekommen mussten.

Die Anfangsphase des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Dies lag nicht zwingend am Gegner, sondern viel mehr an uns selbst. Verbaselten wir doch einen Angriff nach dem nächsten durch einfache technische Fehler. Dabei spielte sicherlich auch der staubige Ball in den Anfangsminuten eine Rolle. Wie gut, dass unsere Deckung mal wieder nur sehr wenig zuließ , so dass wir in der 23. Minute auf ein 7:7 blicken konnten. Ein 4:0-Lauf (Treffer durch Leonie Borgmann 2x, Johanna Beitans und Vanessa Kaiphas) bis zur Pause katapultierte uns in eine beruhigende 7:11 Halbzeitführung. Die zweite Halbzeit war an unserer Deckung kein Vorbeikommen, so dass sich unser Vorsprung bei 3 Toren einpendelte. Der HCE verteidigte in der zweiten Hälfte in offener Manndeckung gegen Johanna Beitans. Doch Leonie Borgmann übernahm diesen Part gleich mit und netzte sehenswert aus dem Rückraum zum 10:14 ein. Im gesamten Spiel benötigte der HCE meist sehr lange Angriffe, während wir durch ein schnelles Spiel nur sehr kurze Angriffszeiten hatten. Leider auch recht Fehler behaftet oder wir scheiterten mehrfach an unserer kommenden Torfrau Anne Oldag, die uns in der nächsten Saison verstärken wird. Aber wir liessen uns auch beim 14:16 nicht aus der Ruhe bringen, gerade weil unser Mittlblock in der Abwehr mit Nadine und Marie Schilling nur schwer zu überwinden war. Am Ende konnten wir vom 16:18 (48.) bis zum Schluss auf 17:23 davon ziehen. Keine Meisterleistung, aber wir stehen ja auch nur auf Platz 3. Torschützinnen: Johanna Beitans 8/4, Leonie Borgmann 6, Nadine Schilling 2, Isabelle Kaufmann 2, Vanessa Kaiphas, Daria Hellweg, Henrike Maschmann, Marie Schilling und Julia Schilling je 1.

Wir sind unserem erklärten Ziel, der Abstiegsvermeidung, einen Riesenschritt entgegen gekommen. Die Entwicklung der Mannschaft ist phänomenal. Das kann man gar nicht oft genug erwähnen. Wir haben Hunger auf mehr und werden mal wieder nur durch eine zwei wöchige Pause eingebremst. Danach geht es gegen den TSV Hillentrup im Direktduell um Platz 3 in unserer Husenhölle am 29.02.2020, Anpfiff ist um 15 Uhr.

Unser Team für die kommende Saison nimmt langsam Formen an, auch wenn wir derzeit noch 2 Rückraumspielerinnen dazu gewinnen wollen. Mit Janina von Behren (TW), Anne Oldag (TW) sowie Nina Walter (KR) stehen derzeit drei Neuzugänge 5 Abgängen gegenüber.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok