• 3_Kinderturnen.jpeg
  • 20230909THD1395SSBW2048.jpg
  • 20230909THD1444SSBW2048.jpg
  • 20231014THD8374SSBW2048.jpg
  • 20231014THD9093SSBW2048.jpg
Lachs zum Abendbrot: TuS-Frauen besiegen Petershagen/Lahde klar

Lachs zum Abendbrot: TuS-Frauen besiegen Petershagen/Lahde klar

In neuen Trikots verliert man nicht. Das war schon immer so und behielt auch am Samstagabend Gültigkeit. So wahrten die Handballfrauen des TuS mit einem ungefährdeten 35:15-Heimerfolg über die Verbandsliga-Reserve der HSG Petershagen/Lahde ihre Chancen im Meisterschaftsrennen und pirschen sich vor der Osterpause und dem Saison-Schlussgalopp in Lauerposition hinter Spitzenreiter Stemmer vor.

Die Ausgangslage hätte klarer nicht sein können: Wenn die Titelambitionen am Leben bleiben sollten, mussten die „Lahder Lachse“ verspeist werden, ohne Wenn und Aber. Dass es die Punkte kaum als vorösterliches Präsent geben würde, verriet die Tabelle. Als Sechstplatzierte behauptete sich die HSG-Zweite knapp über dem Strich, unterhalb dessen nach derzeitigem Stand der Absturz in die Kreisliga droht. Der Vorsprung auf die Verfolger indes ist so dünn, dass er nicht als Ruhekissen taugt.

Zackiger 5:0-Start

Der Heimerfolg für den TuS sollte sich trotzdem früh abzeichnen. In brandneuer flecktarn-schwarzer Spielkleidung agierten die Mädels fokussiert, lauffreudig, ballgriffig und im Umschalten zielstrebig. Weil zudem Fängerin Katha Wiebe von Beginn an der gewohnt starke Rückhalt war, wirkte der TuS trotz aufrichtiger Bemühungen der bekanntermaßen mit ansehnlichem Kreisläuferspiel ausgestatteten Gäste diesen optisch überlegen.

Das spiegelte sich auf der Anzeigetafel. Die verkündete wenig überraschend zum Anpfiff ein 0:0, aber das sollte auch schon der letzte Gleichstand gewesen sein. Knapp acht Minuten später stand es 5:0. Über 8:1 (14.) und 10:3 (18.) bauten die Gastgeberinnen ihre Führung bis zur 24. Minute erstmals zweistellig aus (14:4).

Ein paar Unkonzentriertheiten und eher mittelprächtige Wurfentscheidungen in der Schlussphase der ersten Halbzeit trübten dann etwas den sehr klaren Eindruck, den der TuS bis dahin hinterlassen hatte. Mit 17:8 verabschiedete man sich in die Kabinen.

Es war ein Spiel, in dem auf Seiten der Heimmannschaft ungewohnt früh und hochfrequent durchgewechselt wurde. Hintergrund: Mit Blick auf das Restprogramm sollten vor allem die A-Mädchen Bindung zum Spiel bekommen, um im Saisonendspurt zum gewinnbringenden Faktor werden zu können.

Die frischgebackenen Wiederholungstäterinnen in Sachen Westfalenmeisterschaft Greta „Fischi“ Meier auf Linksaußen sowie Anna Aspelmeier und Linn Püfke im Rückraum machten ihre Sache ausgezeichnet, hielten Druck und Tempo hoch, spielten sich gute Chancen heraus und veredelten diese mit insgesamt 11 Treffern. Hinten hielt im zweiten Durchgang Lilli Feer die Bude sauber und ließ noch ganze sieben Gegentore zu.

Gestatten, Stapper!

Soweit zum Erfreulichen rund um das „junge Gemüse“ der Jahrgänge 2005 und 2006. Es folgt die schlechte Nachricht für alle, die nicht den Weg in die Sporthalle Nettelstedt gefunden haben. Die haben etwas verpasst, das jedem das Herz erwärmen muss, der den Handball liebt:

Ganze fünf Wochen nach ihrem 16. Geburtstag durfte Team-Küken Marla Stapper auf der „Königsposition“ im linken Rückraum ran und verewigte sich kurze Zeit später erstmals in der Torschützenliste. Am Ende stehen für sie vier Tore aus vier Versuchen zu Buche, darunter ein souverän verwandelter Strafwurf, den sie sich selbst erarbeitet hatte; ein Einstand mit Sahnehäubchen und Cocktailkirsche obendrauf, der das Spielergebnis mindestens emotional überstrahlte.

Das Saisonfinale der sich spätestens seit Beginn der Rückrunde als Zwei-Klassen-Gesellschaft präsentierenden Bezirksliga hat es in sich. Während vorne fünf Teams wenige Verlustpunkte voneinander getrennt um den Titel ringen, kann es für die übrigen ausschließlich darum gehen, das rettende Ufer zu erreichen.

Wegen der bevorstehenden Reform der Spielklassenstruktur wird es von der Landesliga abwärts ein nie dagewesenes Abstiegs-Gemetzel geben: Mindestens ab Platz 8, vielleicht sogar ab Platz 7 geht es für alle Landesligisten runter in die neuen Bezirksligen, aus denen sie wiederum zwischen zwölf und 14 Teams in die Kreisligen verdrängen – bitter für einige, die unter gewohnten Bedingungen wohl locker die Klasse gehalten hätten.

Hammerprogramm im Saisonfinale

Rechnerisch aus der gegenwärtigen Bezirksliga abgestiegen war schon vor dem Wochenende die Zweite der HSG Hüllhorst. Praktisch aussichtslos dürfte zudem die Lage der HSG Espelkamp-Fabbenstedt sein, die drei Spieltage vor Schluss 6 Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz hat und noch gegen Porta und Häver ran muss. Bleiben mit Petershagen/Lahde, Möllbergen, Oberlübbe und Vlotho vier Teams, die noch die Kurve kriegen könnten.

In der Spitzengruppe wiederum hat der TuS das kernigste Restprogramm aller Titelanwärter: Zunächst werden die Portanerinnen empfangen, gegen die es im Hinspiel eine schmerzliche 26:32-Niederlage gesetzt hatte (So., 14.4., 16 Uhr, Sporthalle Nettelstedt). Danach geht es in Mindens wilden Osten zu den offenkundig voreilig für ausgestorben erklärten Meißener „Mammuts“ (So., 21.4., 16:45, Sporthalle Hauptschule Dankersen), ehe zum Saisonfinale der Spitzenreiter aus Stemmer in Nettelstedt zu Gast sein wird (Sa., 4.5., 18 Uhr).

Gut möglich also, dass erst am 4. Mai gegen 19:20 Uhr feststehen wird, wer amtlichen Anlass zum Feiern hat – und wer sich statt dessen mit der Binse trösten muss, dass man auch mal Alkohol trinken kann ohne fröhlich zu sein.

TuS-Statistik: Feer, Wiebe; A. Aspelmeier (3), Droste (1), Halwe, Kraus, Löwenstein (6/3), Meier (1), Püfke (7), Rohlfing (8), Schmidtke, Schütte (3), Stapper (4/1), Westerhoff (2)

News

  • Freitag, 05 April 2024 12:26
    Neu im Shop: Die Kollektion Hometown
    Die neue Kollektion Hometown ist da! 💥 Ein Must-Have für echte Fans, egal ob Groß oder Klein 🙌🏼 Entdecke Hoodie & T-Shirt in unserem Vereinsdesign für Männer, Frauen & Kids. Der ideale Begleiter für den Alltag, nach dem Training oder zum Anfeuern am Spieltag ⚡ tus-nettelstedt.fan12.de/kollektion-hometown/
  • Donnerstag, 04 April 2024 12:26
    Merchandise: Komm' in die Fan12 WhatsApp-Gruppe!
    Verpasse keine Fanshop-News mehr und komm' in die Fan12-WhatsApp-Gruppe! Dort bekommst du als Erstes News & Updates zu:✔️ neuen Vereinsaktionen✔️ neuen Produkten ✔️ Gewinnspielen ✔️ Shop-ÄnderungenWenn du die Glocke 🔔 aktivierst, bekommst du neue Nachrichten direkt angezeigt. LINK ZUR WHATSAPP-GRUPPE
  • Mittwoch, 03 April 2024 10:25
    Kindertrainerzertifikat speziell für Frauen und Mädchen
    Der Fußballkreis Herford bietet in Kürze einen 2-tägigen Lehrgang speziell für Frauen / Mädchen an.Genauere Informationen findet ihr unter diesem Link:https://www.dfbnet.org/coach/FLVW/goto/education/offers/details/0123456789ABCDEF0123456700004130/02OFA0FNR0000000VS5489B7VTOR2JEODer Fußballkreis Lübbecke bietet ebenfalls ein Kindertrainerzertifikat an, dieser Lehrgang startet aller Voraussicht nach direkt nach den Sommerferien. Für weitere Informationen und Rückfragen steht Sascha Dauks zur Verfügung. Es werden Händeringend Trainer- und Betreuer für unseren Nachwuchsbereich gesucht!Wir brauchen spätestens ab Sommer Unterstützung um unsere Jugend-Mannschaften personell so aufzustellen, dass eine Betreuung während der Saison gewährleistet werden kann.Wenn Interesse besteht, meldet Euch doch einfach bei unserem Jugendkoordinator Sascha Dauks zwecks Aufgabenumfang und Konditionen. Also meldet Euch!Die Jugend braucht Unterstützung
  • Montag, 01 April 2024 12:06
    Merchandise: Ostereiersuche im Fanshop
    Die Ostereiersuche beginnt! 🐣 Bis Montag könnt ihr drei Ostereier im Shop finden und euch 10% Rabatt auf alle Fanprodukte sichern. Der Rabatt kann nur am Ostermontag (01. April) eingelöst werden. Frohe Ostern & eine erfolgreiche Ostereiersuche! 🐰 Zum Shop: tus-nettelstedt.fan12.de/
  • Sonntag, 17 März 2024 13:21
    Lachs zum Abendbrot: TuS-Frauen besiegen Petershagen/Lahde klar
    In neuen Trikots verliert man nicht. Das war schon immer so und behielt auch am Samstagabend Gültigkeit. So wahrten die Handballfrauen des TuS mit einem ungefährdeten 35:15-Heimerfolg über die Verbandsliga-Reserve der HSG Petershagen/Lahde ihre Chancen im Meisterschaftsrennen und pirschen sich vor der Osterpause und dem Saison-Schlussgalopp in Lauerposition hinter Spitzenreiter Stemmer vor.
  • Donnerstag, 07 März 2024 20:02
    Neue Trikots für die D-Mädchen – Wir sagen „Vielen Dank“
    Die großzügige Unterstützung der Firma Prime Systems GmbH aus Löhne sorgte für strahlende Augen bei den D-Mädchen der Fußballabteilung. Diese hatte den Nachwuchsfußballerinnen einen neuen Trikotsatz zur Verfügung gestellt, der auch gleich beim erstmals ausgetragenen Hallenmasters für Juniorinnen präsentiert werden konnte. Die Mädels nehmen am Spielbetrieb der neu gegründeten OWL-Nord-Liga der Kreise Lübbecke, Minden, Herford und Bielefeld teil und würden sich über weitere fußballbegeisterte Mädchen zur Verstärkung des Teams freuen. Für interessierte Mädchen und deren Eltern steht Jugendkoordinator Sascha Dauks unter 0171/2490849 oder sascha.dauks@tus-nettelstedt.de für Fragen zur Verfügung und bedankt sich für das Engagement und die Förderung des Mädchenfußballs.
  • Donnerstag, 07 März 2024 19:56
    Merchandise: Die Kollektion Wavy und 15% Rabatt zum Weltfrauentag
    Wir feiern den Weltfrauentag! Zeit uns bei unseren Vereinsmitgliederinnen zu bedanken ❤️ Mit dem Code women15 schenken wir euch 15% Rabatt auf alle Produkte in der Kategorie Damen und Girls. Der Code ist vom 08. bis 10. März einlösbar. Happy Women's Day & happy Shopping! 🎉 Zum Shop:tus-nettelstedt.fan12.de/ Neu im Shop: Die Kollektion WavyDie neue Kollektion Wavy im Vereinsdesign ist da! 💥 Das Oversized Shirt & der Sweater in Premium Qualität sind ein absolutes Must-Have, wenn dir hochwertige Qualität und ein guter Fit wichtig sind. Die Produkte bestehen aus 100% Bio-Baumwolle, wurden fair produziert und sind on top vegan ♻️ Also worauf wartet ihr noch – holt euch unseren Vereinslook im Retro-Design!tus-nettelstedt.fan12.de/kollektion-wavy/
  • Montag, 04 März 2024 12:47
    Dank Derbysieg und Schützenhilfe aus Meißen: TuS-Frauen zurück im Titelrennen
    Schönes Wochenende gehabt zu haben! Mit einem ungefährdeten 32:13-Erfolg gegen Tabellenschlusslicht HSG Hüllhorst haben die Handballdamen des TuS Nettelstedt nach der bitteren Pleite im Spitzenspiel erst ein Lebenszeichen gesendet und durften sich zwei Stunden und 35 Minuten später gar über ein unerwartetes Präsent freuen: Die gerade frischgebackenen Spitzenreiterinnen aus Häver haben sich in Meißen mammutmäßig auf die Stoßzähne nehmen lassen und ihre komfortable Ausgangsposition im Titelkampf gleich wieder hergegeben.
  • Sonntag, 18 Februar 2024 20:00
    Gewogen und für zu leicht befunden: Im Spitzenspiel bei der SG Häver-Lübbecke müssen die TuS-Handballerinnen nach enttäuschender Leistung in eine 21:25-Niederlage einwilligen und fallen damit auf den dritten Tabellenrang zurück. Die zuvor komfortable Ausgangssituation im Meisterschaftsrennen ist futsch, der Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr zu schaffen.
  • Sonntag, 11 Februar 2024 14:28
  • Freitag, 09 Februar 2024 14:19
  • Freitag, 09 Februar 2024 12:21
  • Freitag, 09 Februar 2024 10:49
  • Mittwoch, 07 Februar 2024 18:29
  • Sonntag, 04 Februar 2024 17:46
  • Montag, 29 Januar 2024 14:25
  • Samstag, 27 Januar 2024 23:56
  • Sonntag, 21 Januar 2024 15:25
  • Sonntag, 07 Januar 2024 13:26
  • Donnerstag, 04 Januar 2024 17:57

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.